Pferdeflüsterer Aufbaukurse 2021: Pferd Alice & Sandra

Tierkommunikation Kursbericht 2021: Pferd Alice & Sandra

Die schöne Alice ist eine Dame in fortgeschrittenem Alter, die keine Ohren für Smalltalk und Belangloses hat. Sie möchte auch nicht mit verniedlichenden Kosenamen von Fremden angesprochen werden, sondern reserviert ihre wunderbare Herzenswärme für ihre Sandra. Alice ist ein herausforderndes Übungspferd für meine Pferdeflüstererschüler, weil sie einem im Pferdegespräch nichts schenkt. Man muss in der Tierkommuniaktion schon auf ihrer Ebene kommunizieren, um ein fließendes Gespräch zu bekommen. Sie hat kein Problem damit, nichts zu sagen, wenn es nichts zu sagen gibt.

Alice geht es gut, Sandra versteht sie und sie hat nichts auszusetzen, weil sie und Sandra eine wunderbare, freundschaftliche Beziehung in gegenseitigem Respekt führen. Eigentlich läuft es erst am letzten Tag des Pferdeflüsterer Aufbaukurses für die Schüler richtig rund mit ihr, als Alice ihre Weisheiten verteilen darf. Alle sind beeindruckt von ihr.

Weißes galoppierendes Pferd

Die Kommunikation zwischen Alice und Sandra

Auf dem Platz zeigt sich die Verbindung von Sandra und Alice deutlich: Alice folgt Sandra und spielt mit ihr auf eine losgelassene, fröhliche Art und Weise. Man kann sehen, dass beide unbeschwert miteinander sind und nichts steht zwischen ihnen. Alice wurde nie darauf trainiert, Sandra frei zu folgen und auch das Spielen probieren die beiden hier zum ersten Mal. Was man an den beiden wunderschön sieht ist dass es viel Raum fürs gemeinsame Sein gibt, wenn man nichts erwartet.

Alice ist bereits in Rente und muss bei Sandra gar nichts. Sie sagt zu mir, sie habe sich früher „ihre Lorbeeren verdient“ und Sandra sagt, dass sie erfolgreich im Sport war. Aber heute braucht sie das nicht mehr und genießt ihr Leben. Die Stute lebt zusammen mit zwei anderen Pferden Zuhause bei Sandra, die sich gut um ihre Pferde kümmert. Auch Alice kümmert sich gut um alles. Weil die beiden sich auf Augenhöhe begegnen können und keine gegenseitigen Leistungserwartungen haben, können sie frei sein.

Das Prinzip „Hoffnung“

Das Prinzip „Hoffnung“

Das Symptom muss weg

Das Symptom muss weg