Pferdeflüsterer Aufbaukurse 2021: Anton & Katja

Tierkommunikation Kursbericht 2021: Pferd Anton & Katja

Anton findet, dass dieser Pferdeflüsterer-Kurs für Katja sei. Er begleitet sie gern, steht ihr bei, spricht auch gern in der Tierkommunikation mit uns. Aber Hilfe braucht er keine. Alles ist in Ordnung, es geht ihm gut, er ist sehr glücklich mit seiner Katja. Wir klären im Laufe des Kurses ein wichtiges Missverständnis: Katja denkt, Galopp wäre zu anstrengend für Anton. Er jedoch passt nur besonders gut auf seine Katja auf, wenn sie reiten. Jedem einzelnen Teilnehmer zeigt Anton im Tiergespräch aber, wie gern er mit Katja auch richtig schnell galoppieren möchte. Sie ist erleichtert, denn auch sie mag es schnell. Anton liebt das Gefühl, seine Katja zu tragen. Er findet es toll, weil man sich dann so nah sein kann, wie sonst nie.

Norweger Fjordpferd mit seiner Besitzerin steigt über ein Hindernis

Die beiden zeigen deutlich, wie es ist, wenn man sich bedingungslos füreinander entschieden hat und wie viel diese Liebe ausmacht. Für Anton gibt es nichts mehr, was sein Leben aus der Bahn werfen würde. Denn er weiß, dass Katja immer da sein wird. Er fühlt sich absolut sicher, geborgen und gesehen. Die beiden zu erleben ist eine Wonne! Wir alle verzeihen es Anton sofort, dass er nichts wirklich “machen” will, um als Übungspferd den Kontakt zu Kunden, die sich ein Pferdegespräch vor Ort am Stall wünschen, zu demonstrieren. Er möchte einfach nur froh sein, Katja zusehen und sie lieb haben.

Das Ergebnis des Pferdegesprächs zwischen Katja und dem Wallach Anton

Als Katja ihm Spiel- und Reitangebote macht und wir schauen, ob er zu ihr kommt oder sich darauf einlassen möchte, sagt er immer nur: “Wie schön du das machst, Katja! Ich sehe dir so gern zu. Mach ruhig, du lernst hier viel. Du kannst jederzeit zu mir kommen.” und schaut sie dabei wohlwollend an. Also kommt Katja zu ihm, darf ihn kraulen, sich auf ihn setzen und dann legen, um gemeinsam zu sein. Am Ende lässt Anton uns noch wissen, dass andere sich ein Beispiel nehmen könnten an der Loyalität und Liebe ihrer Beziehung. Wie Recht er hat!