Tierkommunikatorin Catherin Seib

Über mich

Wenn du mehr über mich wissen möchtest, gibt es hier ein paar Infos. Falls du Interesse an der Pferdeflüsterer Ausbildung hast und mich vorab kennen lernen möchtest, bist du bei uns auf dem Hof herzlich willkommen.

Pferde verstehen > Über mich

So bin ich zur Tierkommunikation gekommen

Im Alter von 4 Jahren war ich auf einem Familienurlaub in der Lüneburger Heide plötzlich verschwunden. Mein Vater fand mich zwischen den Beinen eines liegenden Pferdes, mit dem ich tags zuvor Freundschaft geschlossen hatte. „Schecki“ und ich schliefen fest aneinander gekuschelt im Sand. So lange ich denken kann, war ich immer auf Pferde fixiert.


In meiner Kindheit verbrachte ich fast jede Ferien auf einem Bauernhof, wo es hauptsächlich Ponys gabe. Ich durfte ohne Sattel reiten und mehrere der Jungponys in Eigenregie einreiten. Zuhause radelte ich mehrmals wöchentlich in den Stall, verschiedene Pflegepferde haben mich durch diese Zeit begleitet. Auf ihnen ritt ich ohne und mit Sattel Dressur, etwas Springen und am liebsten unbeobachtet im Gelände. Turniere waren nie mein Fall, ich fand sie stressig.


Meine Arbeit mit Tieren wurde zum Beruf, als ich endlich verstand, dass „Beruf“ von „Berufung“ kommt. Ich wurde Zootierpflegerin in einem Wildpark bei Hamburg, am Ende war ich dort Revierleiterin. Zu „meinen“ Tieren gehörten unter anderem auch wilde Koniks, die ich für das Handling ausbilden durfte. Während meiner Zeit im Wildpark kam mein Hund Merlin zu mir, er war ein sehr spezieller Typ, der vor mir schon durch 5 Hände gegangen war. Um ihn besser zu verstehen, beauftragte ich eine Tierkommunikatorin. Ich war äußerst skeptisch, aber das Gespräch war berührend und ich wollte mehr wissen. Somit begann meine Ausbildung zur Tierkommunikatorin.


Als Zootierpflegerin habe ich sehr viele, sehr schöne Erfahrungen mit Tieren machen können, die mir in meiner Entwicklung halfen. Aber ich musste auch viele unschöne Erfahrungen machen, die zum Alltag der Zootiere gehören, wenn sie aus wirtschaftlichen Zwecken gehalten werden. Mit Tieren zu sprechen bedeutet auch, zu wissen, was sie brauchen. Schnell entstand ein unüberwindbarer Konflikt. Mir wurde klar, dass ich nicht ewig so arbeiten konnte.

Pferdeflüsterin und Tierkommunikatorin Catherin Seib

Vom Beruf zur Berufung 


Mein nächster Arbeitsplatz war als Betriebsleiterin einer Hannoveranerpferdezucht. Auf diesem Hof kümmerte ich mich allein um rund 20 Pferde, hauptsächlich Jungpferde. Sie waren eine private Hobbyzucht und ich war frei, mit ihnen zu arbeiten. Ich lernte unglaublich viel von diesen Pferden. Mir wurde klar, wie sehr mir die intensive Arbeit mit Pferden gefehlt hatte und wie richtig sie sich anfühlte. Ich erlebte, wie dankbar sie auf meine ersten Tierkommunikationsversuche reagierten. Der Gewissenskonflikt, ihnen nicht nach ihren Wünschen gerecht zu werden und sie in ungeeignete Verkaufshände abgeben zu müssen, ließ jedoch abermals nicht lange auf sich warten, also ging ich.





So wurde ich angestellte Tiertrainerin und Tierpflegerin an einer Filmtierschule. Auch dieser Arbeitsplatz erfüllte nicht meine Idealvorstellung vom Umgang mit Tieren. Vieles passierte zu Lasten der Tiere.
Dann erst wurde mir klar, dass ich mich endlich trauen sollte, meinen Wunsch zu verwirklichen, Menschen und Tieren, vor allem Pferden, zu helfen. Ich machte mich selbstständig. Es folgten noch Weiterbildungen zur Reiki Meisterin und zum TTEAM Practitioner für Pferde. Meine Selbstständigkeit fruchtete schnell und anhaltend, die öffentliche Aufmerksamkeit war groß, so dass ich bis heute hauptberuflich davon lebe.

2005 – 2008 staatl. geprüfte Zootierpflegerin, Revierleitung
im Wildpark Schwarze Berge
2008 Betriebsleiterin Hannoveranerpferdezucht Tupay
2009 Tiertrainerin und -pflegerin für eine Filmtierschule
2009 ausgebildete Tierkommunikatorin, Beginn der Selbstständigkeit mit Tierisch Verstehen
2010 Usui-Reiki Meisterin
2012 ausgebildeter TTEAM Practitioner für Pferde
2017 Gründung Pferde Verstehen


Heute lebe ich auf unserem kleinen Hof im Norden gemeinsam mit meinem Partner John, unserem Hund Happy und unseren drei Pferden Milan, Mouna und ihrem Sohn Makani. Wir leben am Dorfand auf vier Hektar Land und schauen von unserer Veranda in die Weite. Jedes Jahr bilde ich hier Menschen in der von mir konzipierten Pferdeflüsterer Ausbildung dazu aus, mit Pferden und anderen Tieren professionell zu sprechen. Pferde und Menschen dazu bei uns zu Besuch zu haben, ist mein Highlight. Ich kann mir keinen besseren Beruf vorstellen und bin unendlich dankbar dafür.

Pferd springt in freier Wildbahn

Equivolution

Das Stallprojekt "Equivolution" ist meine Herzensangelegenheit. Ich möchte einen Stall bauen, in dem sich Pferde wirklich wohl fühlen.

Philosophie Pferdeflüstern

Philosophie

Die Philosophie von Pferde Verstehen beschreibt unsere Arbeitsweise.


Jetzt Kontakt aufnehmen

Pferde verstehen Kontakt
Datenschutzerklärung *