Prestige Award Winner: Equestrian professional of the year

Letztes Jahr wurde es mir schon verraten, leider bleibt die Veranstaltung dazu aus, aber jetzt ist es offiziell soweit: Mir wurde der Prestige Award von Coporate Livewire verliehen.  Ganz besonders freue ich mich, dass für das zugehörige Magazin die Titelstory über mich verfasst wurde. Das Interview lest ihr nächste Woche, wenn die Ausgaben bei mir eingetroffen sind.

“We can see that you are extremely passionate about what you do and have developed an excellent programme to share the skills you have with others. The reviews from horse owners about the experience they have had with you are so impressive and your understanding of horses seems unrivalled. We understand each animal is very different however you clearly have an approach which allows you to adapt to the different challenges faced. We are very pleased to recognise your hard work.

(übersetzt:) Wir können sehen, dass Sie mit großer Leidenschaft bei dem, was Sie tun, ein hervorragendes Programm entwickelt haben, um Ihre Fähigkeiten mit anderen zu teilen. Die Bewertungen der Pferdebesitzer über die Erfahrungen, die sie mit Ihnen gemacht haben, sind so beeindruckend und Ihr Verständnis von Pferden scheint konkurrenzlos. Wir verstehen, dass jedes Tier sehr unterschiedlich ist, aber Sie haben eindeutig einen Ansatz, der es Ihnen ermöglicht, sich an die verschiedenen Herausforderungen anzupassen. Wir freuen uns sehr, Ihre harte Arbeit anzuerkennen.”

Außerdem gibt es noch andere, aufregende Neuigkeiten: Ich darf nun voller Stolz verkünden, dass ich als Autorin offiziell der Literaturagentur “erzähl:perspektive” angehöre. Mein Agent Klaus Gröner hat schon Kontakt zu einem großen Verlag, der Interesse verkündet hat und ich kann es kaum abwarten, dass Mitte Juli darüber entschieden wird, ob wir mein Buch dort heraus bringen. Wahnsinn!  Gleichzeitig schreibe ich tatsächlich schon am zweiten Buch, weil es irgendwie Wichtiges zu Papier zu bringen gibt. Danke jetzt schon an alle, die lesen werden, was Pferde erzählen und wie es ist, mit ihnen zu sprechen.


Danke, Leben!